Herzlich Willkommen

auf der Homepage des Sportschützenvereins Merzhausen-Au e.V.

Schützenkönig 2022


Königsschießen 2022 beim SSV Merzhausen-Au

Bis auf den letzten Platz ausgebucht war das diesjährige Königsschießen mit Brunch im Herbert Frank Schützenhaus in Au.

Anita Lais hatte mit ihrem Team wie immer ein reichhaltiges Buffet mit allerlei kalten und warmen Köstlichkeiten vorbereitet, das keine Wünsche offen lies.

Der amtierende Schützenkönig, Oberschützenmeister Ekkehard Mayer begrüßte die erwartungsvollen Gäste und lud alle ein, nach dem ausgiebigen Brunch einen Schuss auf die Königsscheibe abzugeben.

Dieser Einladung folgten zahlreiche Besucher. Einige unter ihnen hatten noch keinerlei Erfahrung im Umgang mit einem Gewehr und freuten sich über ihre erfolgreichen Treffer.

Vor der neuen elektronischen Anlage mit Trefferanzeige über den großen Monitor drängten sich die begeisterten Schützen. Jeder Treffer war sofort für alle erkennbar!

Die treffsichersten Schüsse erzielten Jürgen Winkler und Brigitta Schonhardt. Sie wurden das Königspaar 2022. Ihnen zu Seite stehen die Prinzessinnen Pia Scherer und Gabi Henn, erster und zweiter Ritter wurden Karlheinz Deisinger und Ekkehard Mayer.

Der Oberschützenmeister beglückwünschte die Gewinner, dankte allen Helfern für ihren großen Einsatz und lud alle ein bei einem Gläschen auf das Königspaar anzustoßen.

Schützenhaushock mit Preisschießen

Nach pandemiebedingtem Ausfall in den beiden vergangenen Jahren konnte

in diesem Jahr endlich wieder der Schützenhaushock mit Preisschießen abgehalten werden.

Bei traumhaftem Wetter war der Ansturm riesig, im idyllisch gelegenen Herbert-Frank-Schützenhaus in Au war zeitweise kaum noch ein freier Platz zu finden. Der Oberschützenmeister Ekkehard Mayer begrüßte mit großer Freude die zahlreichen Besucher.

Die Gäste aus dem gesamten Hexental und Freiburg wurden bestens bewirtet durch das Helferteam des Vorstandes und zahlreicher Mitglieder um die Wirtsleute Anita und Klaus Lais. Stellvertretend für alle gilt der Dank der Familie Braunwarth, ohne die diese Veranstaltung kaum möglich gewesen wäre.

Schnitzel, Grillsteaks und Würste, Schäufele, Salate verschiedenster Art, sowie ein überaus reichhaltiges Kuchenbuffet wurden von den Besuchern gerne angenommen.

Aber auch beim Schießen war der Andrang so groß wie lange nicht mehr.

Einzel- und Paarschießen, Mannschaftsschießen erfreuten sich großer Beliebtheit. So groß war der Andrang, dass die Siegerehrung erst später als geplant stattfinden konnte. Erstmalig war die Möglichkeit, sich an Kurzwaffen zu versuchen. Persönlich betreut durch den Sportleiter Rainer Sichler konnte man einen Einblick in das Schießen mit Klein- und Großkaliber gewinnen. Diese Chance wurde von zahlreichen Besuchern mit großer Freude genutzt.

Beim Preisschießen ergaben sich folgende Wertungen:

Gewinner beim Einzelschießen wurde Zeno Wöhrn, zweiter Albert Gerteiser, Platz 3 Werner Lorenz.

Bei der Jugend: Nick Kurzinger, Benjamin Lehrke, Aron Wießler.

In der Paarwertung gelang Jana Lais und Markus Steiert das beste Ergebnis, gefolgt von Christine Lentschewski und Manfred Batt, dahinter Patricia Koslik mit Simon Hug.

Bei den Mannschaften setzten sich an der Spitze durch Braunwarths Dreamteam und die Girlys, dritter wurde Eiche statt Buche.

Die Ehrenscheibe durfte Christine Lentschewski mit nach Hause nehmen.

Eine weitere Aktion wurde erstmalig durchgeführt. In das Dach des Luftgewehrstandes dringt Wasser ein, daher muss es dringend erneuert werden. Dies belastet den Sportschützenverein finanziell erheblich. Aus diesem Grund wurde eine „Dachverkaufsaktion “angeboten, ein Quadratmeter Dach konnte und kann weiterhin für 20 € erworben werden.

Der Verein unter der Leitung von OSM Ekkehard Mayer wird noch zahlreiche weitere Möglichkeiten suchen, um den Kraftakt der Dachsanierung finanziell verwirklichen zu können.


Königsbrunch mit Proklamation des Königspaares und Jubiäumsfeier: 20 Jahre Anita und Klaus Lais

Nachdem 2020 neben vielen anderen Veranstaltungen auch das Königsschießen aufgrund der Covid-19 Lage ausfallen musste, konnte der Oberschützenmeister Ekkehard Albert Mayer in diesem Jahr den traditionellen Königsbrunch mit Königsschießen wieder eröffnen.

Es war ein besonderes Ereignis, da gleichzeitig das 20-jährige Jubiläum des Wirtepaares Anita und Kaus Lais gefeiert werden konnte. Eigentlich hätten diese Feierlichkeiten bereits 2020 begangen werden sollen, aber auch dies musste aufgrund der Pandemie verschoben werden.

Zu dieser Veranstaltung wurde unter den strengen Regeln “2 G“ eingeladen Alle Gäste präsentierten ihre Impfnachweise. Unter Anwendung der Luca-App und mit großzügiger Abstandsregelung sowie unter Einhaltung des Hygienekonzepts war Sorge dafür getragen worden, dass alle Gäste unbeschwert an dem Fest teilnehmen konnten.

Anita und Klaus Lais bewirtschaften seit 2000 die Vereinsgaststätte im Herbert Frank Schützenhaus in Au. Wurden unter früherer Leitung nur kleine Snacks angeboten, hat sich das Vereinsheim unter deren Fittichen zu einem äußerst beliebten, meist bis zum letzten Platz besetzten Vereinslokal entwickelt. Leider nur am Abend des Schießtrainings geöffnet, bieten Anita und ihr Team gut bürgerliche Küche an, in der alles selbst und aus regionalen Zutaten frisch zubereitet wird. Legendär sind Anitas Salate, ihre Fleischküchle und das Cordon Bleu, sehr beliebt ist auch das Kaminzimmer (LG-Stand II) von Klaus, das allerdings noch immer angesichts der Pandemie geschlossen bleiben muss. Viele Stammgäste lassen sich wenn möglich jede Woche von Anita Lais kulinarisch verwöhnen. Bereits vor einem Jahr gratulierte der Oberschützenmeister Anita und Klaus und überbrachte ein Geschenk für zwanzig Jahre Treue gegenüber dem Sportschützenverein Merzhausen-Au. In größerem Rahmen war es leider zum damaligen Zeitpunkt nicht möglich, das Jubiläum zu feiern.

OSM Ekkehard Mayer hob die hervorragende Küche und das besondere Engagement von Anita und Klaus in seiner Dankesrede lobend hervor. Er dankte auch für den vollen Einsatz der beiden bei immer bester Laune und herausragender Freundlichkeit.  Nachdem bereits zum 10-jährigen Jubiläum ein goldener Stern verliehen wurde, erhob er das Vereinslokal in den Stand eines „Zweisterne Lokals“. Er überreichte dem Wirtepaar eine Tafel mit zwei goldenen Sternen, die ab sofort am Eingang des Lokals zu bewundern sind.

Mit einem großen Blumenstrauß und Sekt für alle Gäste dankte er Anita und Klaus Lais noch einmal und wünschte den beiden aber auch sich selbst und dem Verein noch viele weitere Jahre mit den Köstlichkeiten aus Anitas Küche.

Ein Augen- und Gaumenschmaus waren auch jetzt wieder die Leckereien, die die Gäste anlässlich des Königsschießens beim Brunch-Buffet genießen durften.

Nachdem sich alle gestärkt hatten, eröffnete Ekkehard Mayer den Wettbewerb. Nahezu alle Anwesenden erprobten ihr Können auf die Scheibe.

Auch wenn nicht jeder Schuss von Erfolg gekrönt war, hatten alle ihren Spaß und erwarteten mit Spannung die Siegerehrung.

Ein Oberhaupt in mehrerer Hinsicht wurde dieses Jahr gekürt, und zwar der „Chef“ des Sportschützenvereins, Ekkehard Mayer traf „ins Schwarze“ und wurde damit diesjähriger Schützenkönig.  An seiner Seite mit dem besten Schuss der Damen wurde Christine Lentschewski die Königinnenkrone überreicht.

Prinzessinnen wurden Brigitta Kopp und Karin Steiert. Zum Ritter geschlagen wurden Andreas Diedrich und Rainer Sichler.

Der Oberschützenmeister und zugleich neue Schützenkönig dankte allen Gästen für ihr Kommen. Er bedankte sich bei allen Helfern, dem Team um Anita und Klaus Lais in der Küche, sowie allen Helfern aus dem Vorstand, allen voran Thomas Braunwarth, Rainer Sichler und Brigitta Schonhardt, ohne die ein solches Ereignis nicht möglich wäre.

Brigitta Schonhardt

Eine Beitrittserklärung finden Sie hier!

_____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________

Neuigkeiten!!

Ab sofort besteht bei uns die Möglichkeit zum

Dynamischen Schießen

nach den Regeln der DSU. Trainingszeiten nach Vereinbarung.